ŠKODA - Simply Clever

zurück zur Hauptseite

TECHNISCHE DATEN ZUM SUPERB COMBI

Alles, was Sie wissen möchten.

Abmessungen des Wagens

Sicherheit

Geschwindigkeitsregelanlage

 

Dieses Feature begrenzt die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeugs auf einen von Ihnen festgelegten Wert zwischen 30 und 210 km/h. Anders als der Tempomat, der eine gewisse Geschwindigkeit hält und nicht unterschreitet, sorgt die Geschwindigkeitsregelanlage dafür, dass ein gewisser Wert nicht überschritten werden kann. Aus Sicherheitsgründen wird das Feature bei einem Kick-down (wenn das Gespedal vollständig heruntergedrückt wird) außer Kraft gesetzt.

 

Geschwindigkeitsregelanlage
Geschwindigkeitsregelanlage
Weitere Sicherheitsfeatures

 

Der neue ŠKODA SUPERB COMBI steht für kompromisslose Sicherheit. Neben den bereits beschriebenen Sicherheitsfeatures befinden sich die folgenden Features serienmäßig oder optional mit an Bord:

 

 

 

ABS (Antiblockiersystem) verhindert das Blockieren der Räder während einer Vollbremsung oder beim Bremsen auf nassem Untergrund und verkürzt so den Bremsweg deutlich.

 

MSR (Motorschleppmomentregelung) gleicht die Blockade der Antriebsräder aus, die auftreten kann, wenn der Fahrer auf glattem Untergrund verlangsamt.

 

ASR sorgt für ein sanftes Anfahren und Beschleunigen auf glattem Untergrund und verhindert das Durchdrehen der Räder.

 

EDL hilft beim Beschleunigen und bei der Bewältigung von Steigungen mit geringer Traktion unter einem der Antriebsräder.

 

XDS+ (elektronische Querdifferenzialsperre) hilft dem Fahrer in scharfen Kurven und sorgt dafür, dass das Fahrzeug sich bei dynamischer Fahrweise neutral verhält. Dabei simuliert die kontrollierende Elektronik ein Sperrdifferenzial und verbessert so die Traktion und Fahrdynamik. Ergebnis: Das Fahrzeug passiert Kurven sehr viel sicherer.

 

Die Reifendrucküberwachung informiert den Fahrer jederzeit über den Reifendruck.

 

Der Berganfahrassistent (Hill-Hold-Control) hilft dem Fahrer beim Anfahren am Hang. Das System wird an Neigungen von fünf Prozent oder mehr aktiviert und sorgt für entspanntes und sicheres Anfahren, ohne dass die Handbremse verwendet werden muss. Das System verhindert, dass der Wagen rückwärts rollt oder der Motor abgewürgt wird. Dieser Assistent ist serienmäßig in Modellen mit DSG-Automatik und optional für andere Modelle.

 

Blinkende Bremsleuchten reduzieren das Risiko eines Auffahrunfalls, besonders bei Annäherung an ein Stauende oder beim plötzlichen Bremsen vor einem unerwarteten Hindernis.

 

Fahren und Lenken

Allradantrieb


Der SUPERB COMBI ist mit der neuesten Version der elektronisch geregelten BorgWarner-Kupplung ausgestattet. Vier Aggregate (1.4 TSI/110 kW, 2.0 TSI/206 kW, 2.0 TDI/110 kW und 2.0 TDI/140 kW) sind mit diesem Antrieb ausgestattet und garantieren so optimale Fahrdynamik, höchstmögliche aktive Sicherheit und zugleich ökonomische Verbrauchswerte.




Die Antriebsverteilung auf alle vier Räder erfolgt automatisch und abhängig vom Umfeld. Die optimale Versorgung der Hinterachse wird elektronisch ermittelt und über Druck auf die Kupplungsscheiben erreicht.


Progressivlenkung

 

Eine elektromechanische Progressivlenkung sorgt in der dritten Generation des ŠKODA SUPERB COMBI für ein optimales Ansprechverhalten und ein Höchstmaß an Agilität auf kurvigen Straßen. Sie verstärkt die Lenkbewegung je nach Lenkwinkel. Nur erhältlich für Fahrzeuge mit Sportfahrwerk.

 

Umweltorientierte Technologie

Active Cylinder Management Technology (ACT)

 

Mit ACT werden der zweite und dritte Zylinder kurzzeitig ausgeschaltet, wenn ihre Leistung nicht benötigt wird. So läuft der Motor effizienter und spart je nach Fahrstil bis zu 0,5 Liter auf 100 km ein. ACT wird bei Geschwindigkeiten zwischen 1.400 und 4.000 Umdrehungen und bis zu einer Geschwindigkeit von 130 km/h aktiviert.

 

Start-Stopp-System

 

Die Idee hinter dem Start-Stopp-System besteht darin, den Motor jedes Mal auszuschalten, wenn ein Weiterlaufen unnötig ist. Deshalb ist es besonders im Stadtverkehr von großem Nutzen, weil es den Kraftstoffverbrauch erheblich reduziert. Das Start-Stopp-System wird beim Anlassen des Motors automatisch aktiviert und kann jederzeit deaktiviert werden.

 

Start-Stopp-System
Start-Stopp-System
Bremsenergie-Rückgewinnung

 

Was passiert eigentlich, wenn man Energie zurückgewinnt? Kinetische Energie wird in nutzbare elektrische Energie umgewandelt. Diese wird in der Batterie gespeichert oder für die Bordelektronik verwendet. Während des Bremsvorgangs versorgt das Umwandlungssystem elektrische Verbraucher mit Strom und lädt die Batterie. So lässt sich ganz einfach Kraftstoff sparen, den man sonst für diese Aufgaben verbrauchen würde.

 

Bremsenergie-Rückgewinnung
Bremsenergie-Rückgewinnung
Eco-Modus (Fahrprofilauswahl)

 

Die Fahrprofilauswahl Eco ermöglicht es dem umweltbewussten Fahrer, den Fokus auf umweltschonendes Fahren zu legen. Dazu gehört zum Beispiel die Freilauffunktion, die bei elektrischem DSG-Getriebe möglich ist. Hierbei wird der Motor abgekuppelt, so dass kein Schleppmoment entsteht. Die Freilauffunktion ist aktiv, wenn der Fuß vom Gaspedal genommen wird.

 

Eco-Modus (Fahrprofilauswahl)
Eco-Modus (Fahrprofilauswahl)
Active Air Blades

 

Die Active Air Blades reduzieren den Luftwiderstand und sorgen so für einen geringeren Verbrauch. Wenn der Motor oder die Klimaanlage nicht mit voller Leistung laufen, werden die Fächer geschlossen, so dass der Luftstrom um die Karosserie herumströmen kann. Die Active Air Blades helfen auch dabei, an kalten Tagen den Motor schneller auf die optimale Temperatur zu bringen.

 

Gangempfehlung

 

Mit dem richtigen Gang kann man eine Menge Kraftstoff einsparen und zugleich den Fahrkomfort erhöhen. Eine niedrigere Motorengeschwindigkeit senkt den Verbrauch und sorgt für weniger Lärmentwicklung.

 

Die Gangempfehlung erscheint für den Fahrer gut sichtbar mit einem eigenen Symbol in der oberen rechten Ecke des Displays. Es bestätigt die richtige Wahl oder empfiehlt einen anderen Gang.

 

Gangempfehlung
Gangempfehlung