Der Beginn einer neuen Ära

ŠKODA SUPERB iV

ŠKODA SUPERB iV

2. 10. 2019

Der SUPERB iV ist das erste Serienmodell von ŠKODA, das mit einem Plug-in-Hybridantrieb ausgestattet ist. Erleben Sie eine neue Fahrfreude durch die intelligente Kombination aus Benzin- und Elektromotor.

Der SUPERB iV ist das erste Serienmodell von ŠKODA, das mit einem Plug-in-Hybridantrieb ausgestattet ist. Ein 1,4 TSI-Benzinmotor und ein Elektromotor liefern eine Gesamtleistung von 160 kW (218 PS). Die vollelektrische Reichweite beträgt im WLTP-Zyklus bis zu 55 km; in Kombination mit dem Benzinmotor können bis zu 850 km zurückgelegt werden. Diese neue Antriebsvariante ist für die Ausstattungsvarianten Ambition und Style sowie für die SUPERB SPORTLINE und den SUPERB L&K erhältlich. 

SUPERB iV
Gesamtverbrauch: Stromverbrauch (kombiniert) 14,5 – 14,0 kWh/100 km.
Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 1,5 l/100 km. CO2-Emission (kombiniert) 35 – 33 g/km. Effizienzklasse A+
SUPERB COMBI iV
Gesamtverbrauch: Stromverbrauch (kombiniert) 15,4 – 15,0 kWh/100 km.
Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 1,7 – 1,6 l/100 km. CO2-Emission (kombiniert) 38 – 37 g/km. Effizienzklasse A+

Batterie

Der Neue ŠKODA SUPERB iV ist das erste Serienmodell der Marke mit Plug-in-Hybridtechnologie. Durch die Kombination eines effizienten Benzinmotors mit einem Elektromotor bietet er eine besonders umweltfreundliche Mobilität ohne Leistungseinbußen.

Die Batterie hat eine Kapazität von 37 Ah und 13 kWh Energie. Die Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie befindet sich am Unterboden vor der Hinterachse. 

Der Akku kann bequem zu Hause aufgeladen werden, z.B. in gut 5 Stunden über eine normale Haushaltssteckdose oder in ca. 3,5 Stunden über eine Wallbox mit einer Ladeleistung von 3,6 kW. Der Ladeanschluß befindet sich hinter einer Klappe im Kühlergrill. Der ŠKODA SUPERB iV ist auch in der Lage, während der Fahrt mit seinem Benzinmotor und der Bremsenergierückgewinnung den Ladezustand der Batterie aufrechtzuerhalten oder sogar zu erhöhen. So kann der Fahrer die "letzte Meile" einer längeren Reise - zum Beispiel in einer Stadt - wieder zurücklegen, ohne dort Emissionen zu verursachen.

Motoren

Besonders dynamisch durch elektrische Unterstützung

Der 85 kW starke Elektromotor ermöglicht den reinen Elektroantrieb des Fahrzeugs und unterstützt bei Bedarf auch den 1,4 TSI Motor, der bei Bedarf 115 kW (156 PS) leistet - entweder automatisch oder auf Wunsch des Fahrers. Die Auswahl des Fahrmodus bietet drei spezielle Einstellungen: SPORT-Modus, E-Modus und HYBRID-Modus.

Im SPORT-Modus steht dem Fahrer die maximale Systemleistung von 160 kW (218 PS) und 400 Nm Drehmoment zur Verfügung. In Kombination mit dem serienmäßigen 6-Gang-DSG wird das volle Potenzial des Fahrzeugs ausgeschöpft. Im E-Modus wird der ŠKODA SUPERB iV ausschließlich von der Batterie versorgt und im HYBRID-Modus regelt die Elektronik das Zusammenspiel zwischen Benzinmotor und Elektromotor.

 

Die Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie befindet sich am Unterboden vor der Hinterachse. Die Kofferraumkapazität des ŠKODA SUPERB iV beträgt 485 l in der Limousine und 510 l im Combi. Der Benzintank fasst 50 l.

Von außen ist das Hybridmodell durch die iV-Plakette am Heck erkennbar; die Front ist durch einen neu gestalteten, aerodynamisch optimierten Stoßfänger mit Wabenstruktur geprägt. Dank des E-Noise-Soundgenerators können Fußgänger und Radfahrer einen sich nähernden ŠKODA SUPERB iV rechtzeitig hören, selbst wenn er gerade in Elektromodus fährt.


Interieur

Spezifische Innenraumdetails unterscheiden den ŠKODA SUPERB iV in mehreren Merkmalen von den Modellen, die ausschließlich von einem Verbrennungsmotor angetrieben werden. Er ist serienmäßig mit einem multifunktionalen Maxi DOT-Farbdisplay ausgestattet und kann optional mit dem individuell anpassbaren 10,25 Zoll Virtual Cockpit ausgestattet werden. Das Infotainmentsystem ermöglicht den Zugriff auf iV-spezifische Unterpunkte wie den aktuellen Ladezustand der Batterie oder die rein elektrische Reichweite des Fahrzeugs.

Das Fahrzeug kann auch direkt über Tasten in der Mittelkonsole in den E-Modus und SPORT-Modus versetzt werden. Mit der e-Manager-App im Menü des Infotainmentsystems kann ein Zeitprofil eingestellt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Klimaanlage noch vor Fahrtantritt eingeschaltet und der Akku geladen wird. Der Fahrer kann wählen, ob die Klimaanlage vom Netz oder von der Autobatterie versorgt wird.

Infotainment

Die neueste Generation des Infotainments

Das serienmäßige Navigationssystem Amundsen mit seinem 8-Zoll-Display und das optionale Columbus-System mit seinem 9,2-Zoll-Display basieren beide auf der neuesten Infotainment-Generation. Beide verfügen serienmäßig über eine integrierte eSIM. Hierfür ist eine zusätzliche Datenerweiterung vorgesehen, wodurch der neue SUPERB iV immer online ist. Echtzeit-Verkehrsinformationen und Online-Unterstützung ermöglichen eine schnellere und genauere Berechnung von Routenvorschlägen; das System kann den Fahrer in Echtzeit über Staus informieren und schnell geeignete alternative Routen berechnen. Es besteht ein fließender Übergang zwischen Online- und Offline-Diensten.

Neu sind auch die Infotainment Apps, die im Shop direkt aus dem Fahrzeug über das zentrale Display ausgewählt werden können. Dazu gehören eine Wetter-App, die die Wetterbedingungen in ganz Europa anzeigt, und eine News-App, mit der Benutzer ein Newsfeed-Abonnement einrichten können. Über den Shop können Kunden auch zusätzliche Datenpakete auswählen. Diese ermöglichen es den Fahrgästen, beispielsweise über einen Wi-Fi-Hotspot ein zusätzliches Datenvolumen zu erhalten oder diese für Streaming-Dienste zu nutzen. Automatische, "over the air" Updates für Systemsoftware und Karten sind für ein Jahr kostenlos.

Gleiches gilt für den Zugang zu den mobilen Online-Diensten von ŠKODA Connect. Dazu gehören Services wie Proaktiver Service, Fernzugriff auf das Fahrzeug oder SUPERB iV-spezifische Services wie "Laden" oder "Klimatisierung", mit denen der Fahrer die Klimaanlage des Fahrzeugs bequem fernbedienen kann. Wird die Klimaanlage während des Ladevorgangs verwendet, hat sie keinen Einfluss auf den Ladezustand der Batterie.

Die SmartLink-Technologie ermöglicht die Steuerung von Smartphone-Apps über das Display des Infotainmentsystems mit Android Auto und MirrorLink™ - diese Funktion ist für Apple CarPlay sogar drahtlos verfügbar. Optional kann das Amundsen Infotainmentsystem mit dem Virtual Cockpit kombiniert werden, das eine Vielzahl von verschiedenen Layouts bietet. Für diejenigen, die sich für das erstklassige Columbus-System entscheiden, gehört das Virtual Cockpit zur Serienausstattung, welches wahlweise Navigationskarten direkt im Kombiinstrument anzeigen kann. Das Columbus-System verfügt über eine Gestensteuerung und einen anpassbaren Touchscreen. Die Symbole auf dem Startbildschirm des Infotainmentsystems können mit dem Finger individuell angeordnet werden. Darüber hinaus bietet der ŠKODA SUPERB iV eine USB-Buchse Typ C auf der Rückseite der Mittelkonsole sowie eine Typ-A-Buchse im Ablagefach der Mittelkonsole und zwei weitere Typ-C-Buchsen im Fond.

Assistenzsysteme

Assistenzsysteme

Zusätzlich zu den bereits bekannten Assistenzsystemen, kommen zum Neuen SUPERB zwei weitere hinzu. Diese sind zunächst exklusiv für den SUPERB iV verfügbar: Das erste Assistenzsystem, der Trailer Assist, ermöglicht es beim Ziehen eines Anhängers einfach und sicher rückwärts einzuparken. Das Display zeigt ein Diagramm des Fahrzeuggespanns aus der Vogelperspektive. Der Fahrer kann die Richtung und den Winkel wählen, in dem er den Anhänger zurücksetzen möchte. 

Dazu benutzen er den Einstellknopf der Außenspiegels wie einen Joystick, und muss dann nur noch den Verkehr im Auge behalten, sowie die Beschleunigung und das Bremsen kontrollieren. Das System übernimmt die Lenkung. Das Zweite, Area View, bietet dem Fahrer mit vier Kameras eine 360-Grad-Panoramaansicht des Fahrzeugs auf dem zentralen Display und erleichtert so das Parken oder Manövrieren in engen Straßen.