DER NEUE MARKENAUFTRITT

30. August 2022

Mit der radikalsten Corporate Design Änderung seit 30 Jahren, hebt ŠKODA AUTO das Auftreten der Marke auf ein neues Level. Die neue Bildmarke, die zukünftig auf allen digitalen Kommunikationskanälen verwendet wird, rundet das Erscheinungsbild ab. Die gewohnte ŠKODA Wortmarke wird allerdings weiterhin öfter Verwendung finden als die neue Bildmarke. ŠKODA’s neue Brand Identity wird schon bald in Informations- und Kommunikationsmaterialien vorgestellt, um dann auch in zukünftigen Modellen präsent zu sein.

WORTMARKE

Die neue Gestaltung zeichnet sich durch eine komplett andere Typografie aus. Sie basiert auf Symmetrie und einer Kombination aus runden Formen und Unterbrechungen. Die größte Herausforderung war es, das Hatschek über dem S zu integrieren, das als wichtiger Repräsentant für ŠKODA’s tschechische Herkunft steht. Dieses Hatschek ist nun in den ersten Buchstaben integriert und Untersuchungen haben bereits festgestellt, dass die typographische Wortmarke sehr viel leichter zu lesen ist.

FARBEN

ŠKODA AUTO verwendet fortan zwei unterschiedliche Grüntöne: Emerald und Electric Green. Umfragen haben gezeigt, dass viele Befragten diese Farben mit Nachhaltigkeit, Ökologie und Elektromobilität verbinden.

BILDMARKE

Das geflügelte Pfeilsymbol wurde ebenfalls einer Veränderung unterzogen, allerdings nicht so gravierend wie die Wortmarke. Auffällig ist das vereinfachte Design. ŠKODA’s neue Bildmarke wird ab jetzt ohne 3D Grafiken gerendert. Hiermit reagiert der Autohersteller klar auf den Shift zu noch digitalerer Kommunikation. Eine vereinfachte, zweidimensionale Wortmarke hat eine größere Wirkung, vor allem Mobile. Außerdem kann sie so flexibler in unterschiedlichen Formaten eingesetzt werden.

ŠKODA VISION 7S

Das Concept Car enthüllt ŠKODA’s neue Designsprache.