ALLGEMEINE HINWEISE


I. INFORMATIONEN ÜBER DEN VERANTWORTLICHEN

II. INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

III. INFORMATIONEN ÜBER DEN EINSATZ VON COOKIES

IV. DATENÜBERMITTLUNG

V. INFORMATIONEN ÜBER DIE RECHTE DER BETROFFENEN

Wir freuen uns, dass Sie eine Website der ŠKODA AUTO Deutschland GmbH („ŠKODA“) besuchen, und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns besonders wichtig. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten. Dies erfolgt stets im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften.

I. INFORMATIONEN ÜBER DEN VERANTWORTLICHEN

Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die:

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
Geschäftsführung: Libor Myška (Sprecher der Geschäftsführung), Dr. Steffen Spies
Max-Planck-Straße 3-5
D-64331 Weiterstadt
Telefon: 06150/133-0
Telefax: 06150/133-199
E-Mail: info@skoda-auto.de

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
Max-Planck-Straße 3-5
D-64331 Weiterstadt
E-Mail: datenschutz@skoda-auto.de

II. INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

a) Datenverarbeitung im Rahmen Ihres Besuches auf unserer Website

Verarbeitungszweck: ŠKODA erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Betrieb und der Funktionalität der Website www.skoda-auto.de. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website erforderlich ist.

Datenkategorien: Logfiles (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufes bzw. der Anforderung, Name der abgerufenen Seite bzw. Datei, zuvor besuchte URL, Browserinformationen, Betriebssystem)

Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In den genannten Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Datenempfänger: Datenempfänger ist die ŠKODA AUTO a.s., tř. Václava Klementa 869, Mladá Boleslav II, 293 01, Mladá Boleslav

Datenübermittlung in Drittländer: Die Logfiles werden in einer Azure Cloud Umgebung gespeichert mit Serverstandort in Europa. Es besteht jedoch die Gefahr, dass Ihre Daten in die USA übermittelt werden. Für dieses Land besteht derzeit kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission, der gewährleistet, dass dort ein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht. Laut dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) wurde das Risiko festgestellt, dass Daten unbemerkt durch US-Behörden zu Überwachungszwecken verarbeitet werden könnten. Um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, haben wir und unsere Subdienstleister mit Dienstleistern außerhalb der EU/des EWR die EU-Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen.

Speicherdauer: Die Logfiles werden für die Dauer Ihres Besuchs auf unserer Website gespeichert und anschließend gelöscht.

Widerspruchsrecht: Die Verarbeitung Ihrer Daten zur Bereitstellung der Website und der über die Website angebotenen Leistungen in Logfiles ist für den Betrieb von www.skoda-auto.de zwingend erforderlich. Ein Widerspruch bei gleichzeitiger Nutzung der Website ist daher nicht möglich.

b) Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters

Verarbeitungszweck: ŠKODA verarbeitet personenbezogene Daten der Newsletter-Abonnenten für die Verwaltung der Verteilerliste und den Nachweis zur Einwilligung in den Newsletterversand. Zudem verwenden wir Tracking-Mechanismen, welche dem Zweck dienen, das Leserverhalten zu analysieren und Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte anzubieten. Um sicherzugehen, dass Sie den Newsletter nur erhalten, wenn Sie dies auch wirklich wünschen und Ihre E-Mail-Adresse nicht missbraucht wird, verwenden wir das Double Opt-In Verfahren. Daneben senden wir Ihnen gerne weitere Mails und informieren Sie über ähnliche Produkte, die Sie ebenfalls interessieren könnten, wenn Sie ein Produkt bei uns erworben und hierbei Ihre E-Mailadresse angegeben haben.

Datenkategorien: E-Mail-Adresse, Datum und Uhrzeit der Registrierung, IP-Adresse, E-Mail Client, verwendeter Browser, Zeitpunkt des Anklickens eines Artikels oder Bildes, ggf. Anrede sowie Vor- und Nachname

Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Newsletter-Abonnenten); § 7 Abs. 3 UWG (Bestandskunden)

Datenempfänger: Dienstleister für den Versand von Newslettern im Rahmen einer Auftragsverarbeitung

Speicherdauer: Ihre Daten werden bis zum Widerruf der Einwilligung bzw. Abbestellen des Newsletters gespeichert. Um sicherzustellen, dass Sie die E-Mail-Werbung, die Sie nicht erhalten möchten, auch in Zukunft nicht mehr erhalten, übertragen wir Ihre E-Mail-Adresse in eine sogenannte Blacklist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse in einer Blacklist ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt insbesondere in der Wahrung der gesetzlichen Vorgaben zum Versenden ungebetener Werbung sowie der Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben.

Widerrufsrecht: Sie haben jederzeit die Möglichkeit, in dem Newsletter Ihre Einwilligung zum Newsletterversand und Newsletter-Tracking zu widerrufen und den Newsletter dadurch abzubestellen. Ihren Widerruf können Sie unter https://kontaktcenter.skoda-auto.de/abmeldung-newsletter/ erklären. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Daneben können Sie als Bestandskunde dem Erhalt von E-Mail-Werbung jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

c) Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Verarbeitungszweck: Zur Verarbeitung Ihrer Anfrage per E-Mail oder Kontaktformular werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet. Darüber hinaus können Daten verarbeitet werden, die einen Missbrauch der Kontaktformulare verhindern und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherstellen sollen. Diese Zwecke stellen ebenfalls unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung dar.

Datenkategorien: Kontaktdaten, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, sonstige im Kontaktformular oder der E-Mail angegebene Daten

Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Anfragen)

Datenempfänger: Marketingdienstleister im Rahmen der Auftragsverarbeitung sowie Ihr zuständiger ŠKODA-Vertragshändler

Speicherdauer: Sobald der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist oder die erhobenen Daten zu den genannten Zwecken nicht mehr benötigt werden, werden Ihre Daten gelöscht.

Widerrufsrecht: Sie können jederzeit uns gegenüber zum Ausdruck bringen, dass Sie eine laufende Kommunikation abbrechen möchten. Dies werten wir als Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung der für die Anfragenbearbeitung benötigten Daten. Ein Widerruf bei gleichzeitiger Fortsetzung der Kommunikation von Ihrer Seite ist hingegen nicht möglich.

d) Datenverarbeitung im Rahmen von Angeboten

Verarbeitungszweck: ŠKODA erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten im Zusammenhang mit den über die Website www.skoda-auto.de angebotenen Leistungen. Dies sind derzeit die Vereinbarung von Probefahrten, die Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme in Form von konkreten Anfragen, die Vermittlung an einen Händler in der Nähe sowie die Option zur Konfigurierung eines Fahrzeugs.

Datenkategorien: Die Datenverarbeitung erfolgt stets nur in dem Umfang, der erforderlich ist, um die jeweils von Ihnen angefragte Leistung erbringen zu können.

Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Datenempfänger: Marketingdienstleister im Rahmen der Auftragsverarbeitung sowie Ihr zuständiger ŠKODA-Vertragshändler Speicherdauer: Sofern Ihre jeweilige Anfrage auf Seiten von ŠKODA inklusive Qualitätssicherung abschließend bearbeitet ist oder die Daten zu den genannten Zwecken nicht mehr benötigt werden, erfolgt die Löschung der Daten.

Widerrufsrecht: Sie können die Inanspruchnahme der Leistungen auf der Website www.skoda-auto.de abbrechen. Ein Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung zwingend benötigter Daten bei gleichzeitig fortgesetzter Nutzung der angebotenen Leistungen ist hingegen nicht möglich.

e) Datenverarbeitung im Rahmen von Gewinnspielen

Verarbeitungszweck: Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels Datenkategorien: Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum. Weitere Daten können auf freiwilliger Basis angegeben werden, um die Abwicklung des Gewinnspiels zu erleichtern.

Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO; Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bei freiwilligen Angaben und Einwilligung in Werbemails

Datenempfänger: Für die Durchführung des Gewinnspiels übermitteln wir Ihre Daten an unsere Dienstleister für die Gewinnspielabwicklung, die als unsere Auftragsverarbeiter Ihre Daten nur für diese Zwecke nutzen dürfen. Unter Umständen kooperieren wir bei der Durchführung des Gewinnspiels zudem mit ŠKODA Partnern. Ihre Daten werden für diese Zwecke ausschließlich innerhalb der EU / des EWR verarbeitet.

Speicherdauer: Sofern Sie an dem Gewinnspiel teilgenommen, aber nicht gewonnen haben, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten in Bezug auf das Gewinnspiel grundsätzlich nach 6 Monaten, um etwaigen Rückfragen noch nachkommen zu können. Die Daten der Gewinner werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Widerrufsrecht: Im Falle der Erteilung einer Marketingeinverständniserklärung kann der Teilnehmer diese jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.

Pflicht zur Bereitstellung der Daten: Vor- und Nachname sind zur Identifizierung und zur Einhaltung der Teilnahmebedingungen erforderlich. Das Geburtsdatum wird zur Überprüfung der Einhaltung des Mindestalters verwendet. Die Anrede und die E-Mail-Adresse werden zur Gewinnbenachrichtigung verwendet. Erfolgt die Bereitstellung der notwendigen Daten nicht, ist eine Gewinnspielteilnahme nicht möglich.

Die Datenverarbeitung und Datenweitergabe kann je nach Gewinnspiel variieren und ist daher in den jeweiligen Teilnahmebedingungen konkret beschrieben.

f) Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

Verarbeitungszweck: Ihre Daten werden zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verarbeitet.

Datenkategorien: Stammdaten, Kontaktdaten, Foto, Bewerbungsunterlagen

Rechtsgrundlagen: Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG

Datenempfänger: hidden professionals GmbH, Kaiserstraße 39, 55116 Mainz 

Datenerhebung bei Dritten: Unter Umständen werden Daten über Bewerber bei Dritten für Zwecke des Bewerbungsverfahrens erhoben. Diese können Personaldienstleister, Zeitarbeitsfirmen (sofern einschlägig), Karriereportale und berufliche Netzwerke (XING, LinkedIn) sowie frühere Arbeitgeber sein, die sie als Referenz angegeben haben. Es werden in der Regel Ihr Name, Kontaktdaten sowie Daten über die berufliche Qualifikation und vorherige Tätigkeiten verarbeitet.

Speicherdauer: Löschung erfolgt 6 Monate nach Mitteilung der Absage; Daten im Zusammenhang mit der Reisekostenerstattung nach 10 Jahren

Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten: Die Bereitstellung Ihrer oben genannten personenbezogenen Daten ist erforderlich, um das Bewerbungsverfahren durchführen und anschließend einen Arbeitsvertrag schließen zu können. Sofern Sie uns die genannten Daten nicht mitteilen besteht die Gefahr, dass wir Sie beim Bewerbungsprozess nicht berücksichtigen können.

III. INFORMATIONEN ÜBER DEN EINSATZ VON COOKIES

Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Mechanismen auf unserer Website. In diesem Rahmen werden auch personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet. Näheres entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie.


IV. DATENÜBERMITTLUNG

Um Ihnen einen optimalen Service bieten zu können, bedient sich ŠKODA verschiedener Dienstleister und arbeitet hierzu eng mit verschiedenen Partnerunternehmen zusammen. Dabei legt ŠKODA großen Wert auf die sorgfältige Auswahl vertrauenswürdiger Partnerunternehmen.

Zur Erfüllung der Ihnen gegenüber eingegangenen vertraglichen Verpflichtungen sowie im Rahmen der von Ihnen erteilten Einwilligungen übermittelt ŠKODA Ihre personenbezogenen Daten an Partnerunternehmen, insbesondere an ŠKODA Partner und an Dienstleister, die mit der Datenverarbeitung beauftragt wurden. Die Partnerunternehmen werden entweder im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen oder aber als eigenständiger Datenverarbeiter tätig. ŠKODA verpflichtet diese zur Einhaltung angemessener Datenschutz- und Sicherheitsstandards.

Unter Umständen kann die Datenübertragung auch Länder umfassen, die sich nicht in der Europäischen Union bzw. im Europäischen Wirtschaftsraum befinden. Bei der Übermittlung an externe Stellen in solche Drittländer stellt ŠKODA sicher, dass diese Stellen Ihre personenbezogenen Daten mit der gleichen Sorgfalt behandeln wie innerhalb der Europäischen Union beziehungsweise des Europäischen Wirtschaftsraums. ŠKODA übermittelt personenbezogene Daten nur in Drittländer, bei denen die EU-Kommission ein angemessenes Schutzniveau bestätigt hat oder wenn ŠKODA den sorgfältigen Umgang mit den personenbezogenen Daten durch vertragliche Vereinbarungen oder andere geeignete Garantien sicherstellt.


V. INFORMATIONEN ÜBER DIE RECHTE DER BETROFFENEN

Sie haben als betroffene Person folgende Rechte gemäß der Datenschutz-Grundverordnung:

  • Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO, vorbehaltlich entgegenstehender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

Widerspruchsrecht: Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre vom Widerspruch erfassten Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht: Sie haben das Recht, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Postfach 3163

65021 Wiesbaden

Stand: 07.09.2021